Asphaltemulsionsbehälter TAE 5000

Der Asphaltemulsionsbehälter TAE 5000 dient zur Aufbewahrung und Transport von Asphaltemulsion in Kommunal- und Industriebereichen. Das Behältervolumen ist 5000 l und wird als selbständiger Aufbau für Montage auf Lastfahrzeuge oder als Anhänger geliefert. Die Primärvoraussetzung ist die Anwendung der Anlage als abgestellt auf einer ebenen Abstellfläche mit Stromzufuhr. Bei Unterbringung auf einem Fahrgestell (Ladefläche)
des Kraftfahrzeuges oder als Anhänger mit ausreichender Tragfähigkeit kann er als mobile Anlage zu Auffüllung der Emulsion für die Reparatureinheiten oder als Transportmittel bei Emulsionszufuhr von dem Hersteller eingesetzt werden. Der Stahlbehälter ist mit Wellenbrechern und mit einer 120 mm dichten Wärmeisolierung aus wasserabweisenden Steinwolle versehen, die die beförderte Emulsion für eine begrenzte Zeit im warmen Zustand hält. Der Behälter ist druckfrei und mit Kontrolldeckel, Thermometer und Pegelanzeige besetzt. Wahlweise ist es möglich, den Behälter mit einer elektrischen Beheizung nachzurüsten. Die Anlage ist mit einer Schleuderpumpe ausgestattet, die zu Beförderung und Mischung der Asphaltemulsion dient und über
eigenen Elektromotor angetrieben wird.

Produktbeschreibung:

WÄRMEISOLIERTER TANK MIT ZUBEHÖR

Zylindrischer Stahltank, zwei Trennwände befinden sich im Tank, die die Funktion eines Wellenbrechers erfüllen, um den negativen Einfluss der Emulsion auf die Antriebseigenschaften des Tankträgers zu verringern. Es wird aus gebogenen Stahlblechen in einen geschlossenen Behälter mit einem oberen Deckel geschweißt, um das Klettern zu ermöglichen. Der Tank ist mit Armaturen zum Befüllen und Ausgeben ausgestattet. Der Pumpenanschluss ist ein Sauganschluss und ein Druckanschluss, die mit der anderen Seite zum Mischen der Emulsion verbunden sind. Es gibt eine Überlauf- und Belüftungsöffnung im Deckel, das Überlaufrohr wird in den Tank geführt. Der Tank ist drucklos. Es ist mit einem Thermometer und einem Füllstandsmesser ausgestattet. Von der Außenseite des Tanks wird die Struktur für die Außenverkleidung mit einem Minimum an Wärmebrücken hergestellt. Auf der Oberseite des Behälters befinden sich Aufhängeösen für die Handhabung, auf der Unterseite befinden sich Scharniere zur Befestigung an einem Rahmen oder einem Anhänger in einer Ausführung, die eine Wärmeausdehnung ermöglicht. Die Isolierung des Tanks besteht aus hydrophobierten Lamellen aus Steinwolle. Die Isolationsdicke beträgt 120 mm und stellt sicher, dass die erforderliche Temperatur so lange wie möglich aufrechterhalten wird. Die Gesamtlebensdauer der Patrone wird von der Einlasstemperatur (sollte 70 ° C betragen), der Umgebungstemperatur und der Menge der Patrone beeinflusst. Mit dem Füllstandsmesser wird der Füllstand im Tank gemessen und auf einer externen Skala angezeigt. Die Temperatur der Emulsion kann mit einem optischen Thermometer überprüft werden, die Skala des Thermometers befindet sich im technologischen Raum. An der Oberseite des Tanks ist eine Plattform angebracht, die den Zugang zum oberen Deckel ermöglicht. Der Zugang zur Plattform ist über eine Metallleiter möglich.

Interessieren Sie sich für weitere Informationen zu diesem Produkt? Möchten Sie das Produkt präsentieren?

Pumpenaggregat:

Das Pumpenaggregat besteht aus einer Kreiselpumpe für den Transport von Asphaltemulsionen, einem Elektromotor, einer Kupplung, einem Emulsionsfilter, einem Behälter für die Reinigungsflüssigkeit der Pumpe und den entsprechenden Ventilen. Die Pumpe kann nicht überlastet werden und kann für kurze Zeit in einer geschlossenen Leitung betrieben werden. Die Pumpe ist nicht selbstansaugend und muss daher immer geflutet werden. Der Hochleistungselektromotor ermöglicht den Start sogar einer leicht steifen Pumpe. Der Emulsionsmischkreislauf oder der Abgabezweig kann über manuelle Ventile angeschlossen werden. Das Gerät befindet sich am Rahmen hinter der Tür in einem warmen Raum. Ein Teil der Einheit ist ein Emulsionsfilter, dessen Deckel vor der Ummantelung des Technikraums zugänglich entfernt werden kann.

Abstellrahmen:

Der Abstellrahmen dient zum Abstellen des Tanks auf einer ebenen, gepflasterten Oberfläche sowie zum Laden und Transportieren auf der Karosserie des Lastwagens. Im hinteren Teil des Rahmens befindet sich eine Riemenscheibe zum Bewegen entlang der Karosserie des Lastwagens (notwendige Bedingung für die Montage an der Karosserie mit festen hinteren Säulen oder festen Seitenwänden). An der Unterseite des Rahmens befinden sich Gummiblöcke zur Befestigung am Körper und Ösen zur möglichen Befestigung von Ketten am Körper. An den Seiten des Rahmens befinden sich einstellbare Rollen zur Begrenzung der Seiten und zur Zentrierung des Magazins in der Fahrzeugachse. Der Rahmen enthält Parkplätze, höhenverstellbare Beine. Die Vorderbeine klappen beim Laden auf die LKW-Karosserie in das Rahmenprofil, die Hinterbeine gleiten nach dem Laden in die obere Position. Im hinteren Teil des Rahmens befinden sich Klappstufen, die den Zugang zur Technologie und zur Plattform auf dem Dach des Tanks ermöglichen.

Elektroeinrichtung:

Die elektrische Installation besteht aus einem Verteilerkasten mit einem Schütz, einem Schutz- und Phasenrelais, einem wasserdichten Außenregler und einer Außensteckdose zum Anschluss an das Netzkabel. Das ATM-Zeitrelais stellt die maximale Laufzeit der Pumpe auf 60 Minuten ein. Nach dieser Zeit muss die Pumpe bei Bedarf wieder eingeschaltet werden.

Technische Daten

 

Behältervolumen (l) 5000
Abmessungen (mm)
Länge 4830
Breite 1850
Höhe 2080
Gewichte (kg)
Behältergewicht mit Zubehör 1700
Rahmengewicht unter dem Behälter 650
Gesamtgewicht mit Füllung 7350
Pumpenaggregat
Typ Meta-Plus 12 LC
Saugleistung 150-300 l/min.
Förderhöhe cca 8 m
Elektromotor 7,5 kW/ 15.2 A / 1450 ot/min.
Einfüllstutzen DN50 a DN80
Auslassstutzen DN50
Max. Luftdruck fürs Durchblasen 9 bar
Isolierungsdicke 120 mm